verspielte Wohnungseinrichtung (I)

Der wahre Spielefreak richtet sich seine Wohnung natürlich ganz im Stil seiner Lieblingsspiele ein. Diese Reihe soll immer mal wieder ein paar Beispiele liefern, wie so etwas aussehen soll.

Anfangen möchte ich diese Reihe mit diesem fantastischen Türfenster, welches einer Karte aus “Ohne Furcht und Adel” nachempfunden wurde. Darauf gestoßen bin ich bei einem Wettbewerb, in dem es um Spielregallandschaften ging. Nebenbei hab ich da dann auch noch gewonnen, mein persönlicher Favorit und heimlicher Sieger war aber immer dieses Fenster.

Ohne Furcht und Adel Fensterscheibe

Die Scheibe ist handgefertigt und kann auf Anfrage wohl auch bestellt werden (die Mailadresse sieht man nur, wenn man sich in dem Forum registriert, ich leite das aber auch gerne weiter). Eine Großansicht gibt es hier und wer etwas mehr von dem Wohnzimmer sehen will (noch mehr spielerische Dekoration), für den gibts noch dieses Bild.


1 Kommentar

  1. planetwic.de » Blog Archiv » Brettspielblogs – eine Übersicht sagt

    am 29. November 2007 @ 17:04

    [...] erweitere ich den Horizont etwas und berichte auch über Randbereiche. Seien es nun die ausgefallenen Wohnungseinrichtungen im Spiele-Design, lustige themenbezogene Videos oder lebensgroß nachgebaute Spiele (der [...]

Komentar RSS