World Series of Uno

Eigentlich wollte ich hier mit einer Spielekritik anfangen. Die hab ich jetzt auch fertig geschrieben (Fotos fehlen noch), ziehe aber aufgrund des unerwartet großen Umfangs doch erst mal nen seichteren Content vor. Erstmal nur ein kleines Video, zur Einstimmung. Zu sehen sind die letzten Spielzüge des unglaublichen Uno-Finales:

Wobei wir bei der Frage wären, wie ernst man denn so Spiele nehmen sollte (auch wenn das Video nicht ernst gemeint ist, darf man diese Frage ja wohl stellen). Meine Antwort: Gar nicht. Ein Spiel ist ein Spiel und fertig. Und ähnlich wie beim Fußball, wo es ja bekanntlich “Auf dem Platz ist auf dem Platz!” heißt, sollte es auch beim Spiel sein: So gemein der Mitspieler auch sein mag, danach sollte alles vergessen sein. Aber dadrauf komm ich dann nochmal zurück, wenn ich das unglaublich fiese, Hass-schürende Spiel “Intrige” vorstelle. Denn das kann man wirklich nur mit Leuten spielen, die genau diese Einstellung haben, sonst wirds schwer…
(Video via Gedankenstücke)


2 Kommentare

  1. FrauBü sagt

    am 27. April 2007 @ 10:37

    “Diplomacy” ist auch so ein Fall. Ich kenne da jemanden, der mir mein hinterlistiges Spiel nie verzeihen wird….

  2. Michael sagt

    am 27. April 2007 @ 14:51

    Das Uno ist ja echt funny :) Taeuschend echt nachgemachter kommentar, WSOP (World serious of Poker) like :)

    “Now this is a tell” :)
    “Lets take a look at Matts hole cards”
    “And he’s got the red six – man that could be lights out if he plays that red!”
    “This is real heads up UNO” :)

    kannte ich noch nicht, nettes teil :)

Komentar RSS